Norweger of Mice Paradise

Über uns

Unsere erste Begegnung mit der tollen Rasse "Norwegische Waldkatze" war 2004, als wir mit unserer Tochter Vanessa und deren BKH-Kater "Gänga" eine Ausstellung besuchten. Dort sahen wir "Neele", von der mein Mann Wolfgang sofort begeistert war. Sie war einfach traumhaft vom Aussehen und vom Wesen. Sie zog bei uns ein!

Weil Neele uns so begeistert hat, haben wir uns entschlossen, dass sie einmal Babys haben darf und weil wir alles "richtig" machen wollten, haben wir uns einem Verein angeschlossen und so kamen wir zur Norweger Zucht.

Unsere Zuchtziele sind gesunde, große, typvolle und verschmuste norwegische Waldkatzen!

Wir, das sind Nicole und Wolfgang sowie unsere beiden Kinder Vanessa und Niels. Durch unsere Kinder haben wir immer Leben im Haus und unsere Katzen sind allem gegenüber aufgeschlossen und super sozialisiert.

Wir wohnen in Eschweiler im Kreis Aachen, circa 15 bis 20 km zu den Grenzen von Belgien und der Niederlande.

Ab der 12. Woche dürfen unsere Kätzchen zu ihren neuen Familien ziehen. Sie sind dann fertig gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und Tollwut geimpft. Zusätzlich sind sie mehrmals entwurmt worden und tragen einen Mikrochip, der bei Tasso e. V. registriert wird.

Sie haben dann in ihrem "Koffer" dabei:

Was wir an den norwegischen Waldkatzen so lieben

Sie sind im Allgemeinen lustig und verspielt, neugierig und wachsam. Im Rabaukenalter (bis ca. 10 Monate) ist ihr Spielen manchmal sehr rasant. Sonst bewegen sie sich sehr elegant und werfen in der Regel nie etwas um. Sie sind intelligent und gelehrig, können aber auch dickköpfig sein, wenn sie sich etwas vorgenommen haben.

Norwegische Waldkatzen sind Schoßkatzen und suchen stets die Nähe von Menschen. Sie gehen meist eine enge Bindung ein, sind freundlich und setzen nach kurzer Zeit vollstes Vertrauen in "ihre" Menschen. Sie sind sehr ausgeglichene Katzen und setzen beim Spielen ihre Krallen nicht ein. Auch schmusen sie laut und gern. Anderen Katzen gegenüber sind sie sehr aufgeschlossen.